Enhancing

Life Sciences

 

Enhancing

Life Sciences

 

Enhancing

Life Sciences

 

Enhancing

Life Sciences

 

Enhancing

Life Sciences

Datenschutzpolitik

Unsere Datenschutzpolitik für die Verwaltung der persönlichen Daten der Bewerber informiert über die Art und Weise, in der Consultys als Datenverarbeitungsverantwortlicher die Übereinstimmung der Verarbeitung Ihrer Daten mit den geltenden Normen und Regelwerken, einschließlich des frz.Gesetzes Nr. 78-17 Informatique et Libertés vom 6. Januar 1978 und der allgemeinen Datenschutzbestimmungen (RGPD), die sich aus dem Recht der Europäischen Union oder anderen nationalen Gesetzen ergeben, gewährleistet.

Consultys setzt somit alles daran, die Vertraulichkeit und Sicherheit der von ihr erhoben und verarbeiteten persönlichen Daten zu wahren, und bemüht sich um die Umsetzung aller organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz ihrer Integrität und Vertraulichkeit.

WIE UND WELCHE PERSÖNLICHEN DATEN WERDEN ERHOBEN?
  1. Art der Datenerhebung

Der in unserer Politik verwendete Begriff „Bewerber“ umfasst alle Personen, die an einem Einstellungsverfahren beteiligt ist, unabhängig davon, ob sie tatsächlich beschäftigt ist oder nicht und unabhängig vom Fortschritt im Rekrutierungsverfahren.

Die Daten der Kandidaten werden auf verschiedene Weise erhoben, auf Grundlage von erteilten oder erworbenen Informationen:
* Über Spontanbewerbungsformulare oder in Beantwortung eines Stellenangebots auf der Consultys-Website.
* Während der Interviews mit unseren verschiedenen Personalvermittlern.

Wir informieren uns ebenfalls auf den einschlägigen Websites über Ihre Daten, die Sie auf Rekrutierungsseiten wie APEC, MONSTER, FIGARO CLASSIFIED, LEEM, LINKEDIN, VIADEO usw. zur Verfügung stellen.

  1. Datenkategorien

Gemäß dem Prinzip der Datenminimierung werden von Consultys nur die für die Fortführung des Rekrutierungsprozesses unbedingt notwendigen Informationen erhoben und im weiteren Verlauf des Prozesses angelegt und vervollständigt.

Somit werden zunächst Informationen und Dokumente zu Ihrem Berufsprofil erhoben, die für die eventuelle Fortsetzung eines oder mehrerer Gespräche erforderlich sind: Lebenslauf, Familienstand, Kontaktdaten (Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Ausbildung, Berufserfahrung, Kompetenzen und Ansprüche.

Erst wenn Ihre Bewerbung angenommen wurde, werden Sie um Belege und zusätzliche verwaltungsrelevante Informationen zu Ihrer Situation gebeten, die für Ihre Einstellung und die Erstellung eines Arbeitsvertrags erforderlich sind: Geburtsdatum und -Ort, Sozialversicherungsnummer, Familienstand usw.

WIE WERDEN IHRE DATEN VERARBEITET?
  1. Zweck

Die erhobenen Daten werden computergestützt verarbeitet, um Ihre Bewerbung zu verwalten und zu begleiten. Diese Verarbeitung hat lediglich zum Zweck, zu beurteilen, ob Ihr berufliches Profil den Erwartungen von Consultys entspricht, und den reibungslosen Ablauf des Einstellungsverfahrens zu gewährleisten.

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist Firma Consultys Holding mit Sitz in F-92200 Neuilly-sur-Seine, 5, rue Beffroy

  1. Daten-Empfänger

Ihre Daten werden nur für Ihren Rekrutierungsprozess verwendet und aus diesem Grund nur an beteiligte Personen weitergeleitet.

Ihre Kompetenzanalyse kann durchaus an einen Kunden übermittelt werden, für den Sie wahrscheinlich im Namen von Consultys an einem Projekt arbeiten werden.

Ihre Daten können auch an Tochtergesellschaften von Consultys, einschließlich Aston Life Sciences, oder an andere Unternehmen des Konzerns, wie beispielsweise Firma Vulcain Services, weitergeleitet werden, falls Ihre Bewerbung für diese Unternehmen von Interesse sein sollte, insbesondere im Bereich der Beratung und des Ingenieurwesens in der Umwelt- und Energiebranche.

Diese verschiedenen Unternehmen sind alle in der Europäischen Union oder in der Schweiz ansässig.

Bei einer gelungenen Vermittlung zu Ende des Rekrutierungsverfahrens wird die Personalabteilung diese Informationen für die administrative Verwaltung Ihrer Mitarbeiterakte verwenden.

Schließlich informieren wir Sie darüber, dass wir das unsere diesbezüglichen Aktivitäten einem MSP anvertraut haben. Es handelt sich um Firma SalesForce, die ihre Date ausschließlich auf dem Gebiet der Europäischen Union speichert.

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN GESPEICHERT?

 

Ihre Daten werden während des gesamten Rekrutierungsprozesses und nach Beendigung des Verfahrens wie folgt aufbewahrt:

  1. Erfolgreiche Bewerbungen

Im Fall einer Einstellung werden Ihre Daten für die Dauer Ihrer beruflichen Laufbahn an das jeweilige Unternehmen übermittelt. Gemäß der seitens des Arbeitgebers einzuhaltenden gesetzlichen Verpflichtungen, werden bestimmte Daten auch darüber hinaus aufbewahrt.

  1. Nicht erfolgreiche Bewerbungen

Sollte Ihre Bewerbung nicht in die engere Wahl gezogen worden sein, so möchte Consultys Ihre Akte aufbewahren, falls sich neue Stellenangebote auftun.

Wenn Sie daher nicht unter der unten angegebenen Adresse die Löschung Ihrer Datei beantragen, werden Ihre Daten erst zwei Jahre nach dem letzten Kontakt gelöscht.

Mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung können Ihre Daten bzw. Akte über einen längeren Zeitraum als zwei Jahre aufbewahrt werden.

WELCHE DATENSCHUTZRECHTE HABEN SIE UND WIE WERDEN SIE AUSGEÜBT?

 

  1. Personenrechte (Recht der betroffenen Person)

Gemäß der Datenschutzverordnung (EU) 2016/679 (DPR) haben Sie das Recht auf Zugang, Berichtigung, Einspruch und Löschung der Sie betreffenden Informationen.

Consultys verfügt zur Beantwortung Ihres Antrags über einen Zeitraum von einem Monat, ggf. je nach Komplexität verlängerbar.

  1. Ausübungsmodalitäten

Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie sich unter Vorlage eines Identitätsnachweises direkt an Consultys wenden, und zwar per Post an folgende Adresse: 5 rue Beffroy – F-92200 – Neuilly-sur-Seine, Frankreich, oder per E-Mail an: dpo@consultys.com dpo@consultys.com  .

Für weitere Informationen oder Beschwerden siehe die Webseite der Commission nationale de l’Informatique et des Libertés (nationale Kommission für Informationstechnologie und Bürgerrechte): http://www.cnil.fr oder jegliche, im Sinne des frz. Artikels 55 der Datenschutzrichtlinie (RGPD) unabhängige und kompetente Behörde oder Institution.

WELCHE MAßNAHMEN WERDEN GETROFFEN, UM DIE VERTRAULICHKEIT IHRER DATEN ZU GEWÄHRLEISTEN?

 

  1. Beschränkter Zugang

Nur die Personen, die an Ihrem Rekrutierungsprozess beteiligt sind, haben nach persönlicher Authentifizierung unter Einhaltung der von Consultys festgelegten Sicherheitsregeln, insbesondere durch sichere und robuste Passwörter, Zugang zu Ihren Daten.

  1. Fall von Verletzung persönlicher Daten

Sollten Ihre Daten trotz der bestehenden Sicherheitsvorkehrungen verloren gehen, verändert werden oder Unbefugte auf sie zugreifen, werden Sie gemäß den Bestimmungen der DSRL unverzüglich informiert.